Artikel » Previews / Reviews » Gamepreview: BattleForge
   

Previews / Reviews   Gamepreview: BattleForge
21.02.2009 von Weltbeherscher





BattleForge ist ein Echtzeitstrategie-Spiel. Das Besondere an BattleForge ist, dass man seine Armee selbst zusammenstellen kann. In BattleForge werden Spielinhalte durch Sammelkarten repräsentiert.


Features:

- einzigartige Verknüpfung von Echtzeitstrategie und Trading-Card-Game Elementen.
- 3 Schwierigkeitsgrade
- 200 Karten in der ersten Edition
- 4 Mächte
- Solo und Coop Kampangen bis zu 12 Spieler
- PVP
- Eingebundenes Auktionshaus
- Regelmäßig neuer Content mit neuen Kampangen-Karten, Missionen und Karten Editionen


Spielarten und Gameplay

BattelForge ist ein Online-Spiel. Eine Offline-Variante wird es nicht geben. Die Kartensammlung und die Decks werden auf dem Server gespeichert. BattleForge kann man kooperativ im PvE-Modus, als auch Gegeneinander im PvP-Modus spielen. So gibt es 1,2,4 und 12 Spieler PvE Karten, sowie 1vs1 PvP Karten. Im PvE wird es dazu eine epische Story geben. Im PvE Modus gibt es zudem nach dem Gewinn einer Map Belohnungen in Form von Kartenupdates. Diese machen die Karten stärker. Ein Spiel dauert zwischen 15 Minuten und etwa einer Stunde.

Die Weltkarte von Battleforge


Die Karten

Das Spiel selber wird über Karten gespielt. Die Grundedition bringt 200 verschiedene Karten mit. Die Karten werden zu je 50 Stück auf die 4 Mächte Feuer, Eis, Natur und Schatten verteilt. Es gibt 4 Seltenheitsgrade. Common (Bronze), Uncommon (Silber), Rare (Gold) und Ultra Rare (Platin).

Aus seinem Pool von Karten baut man sich ein Deck von max. 20 Karten zusammen, mit denen man dann spielt. Man kann dabei auch Mächte mischen um starke Combos zu bekommen. Jede Karte darf dabei nur einmal im Deck sein.

Jede Karte bringt wie bei einem Trading Card Game üblich seine Werte auf der Karte mit:




Die Battleforgepunkte


Diese Punkte benötigt man um an neue Karten zu kommen. Das Basisspiel bringt 4x15 Karten als vordefinierte Startsets mit. Um an weitere Karten zu kommen muss man Booster-Packs kaufen. Diese kosten dann 250 Punkte pro Booster.

Ein Booster bringt 8 Karten mit. Diese bestehen aus 5 common, 2 uncommon und 1 rare oder ultra rare Karten
Eine Ausnahme dazu bietet das Tome. Hier bekommt man 6 Booster für zusammen 1250 Punkte. Ein Booster ist also umsonst.

Außerdem sind Battleforgepunkte das einzige Zahlungsmittel im Auktionshaus.
Leider bekommt man Battleforgepunkte NICHT ingame sondern ausschließlich über kaufbare Gamecards.


Die 4 Mächte
- Feuer


Das ist die Macht mit der größten Offensivpower. Diese Karten sind die Damagedealer unter den Karten. Nachteil ist die vergleichsweise schwache Defense. Spells hier sind auf Feuer und Flächenschaden ausgelegt.

- Frost


Hier sind die Defensiven Karten zuhause. Starke Defense und gute Verteidigungsgebäude findet man hier. Außerdem natürlich Eiszauber zum verlangsamen der Gegner.

- Natur


Heilung ist hier angesagt. Diese Macht ist am ehestens als Unterstützungsmacht anzusehen. Heiler, Heilzauber oder Zauberbrecher findet man hier. Außerdem gibt es hier die besten Einheiten gegen Gebäude zu finden.

- Schatten


Die von allen Mächten am schwierigsten zu spielende Macht. Diese Karten können meist großen Schaden ausrichten, auf Kosten von sofortigem Tod der Einheit oder langem Cool down. Diese Macht benötigt das meiste Mikromangment.


Was bringt das Basisspiel mit und was kosten Battleforgepunkte?


Das Basisspiel kostet ca. 50 Euro und bringt folgendes mit:
- 4x15 Karten als vordefinierte Decks.
- 2 verschlossene Booster
- 3000 Battleforgepunkte

Eine Gamecard kostet 20 Euro und bringt
2000 Battleforgepunkte (entspricht 8 Booster a 2,50 Euro)


Persönliches Resümee


Ich habe schon viele Stunden in der Beta verbracht, und ich muss sagen, dass das Gamekonzept voll aufgeht. Das Zusammenstellen der Decks macht unheimlich Spaß. Das Sammelfieber ist sofort da. Ständig ist man versucht sein Deck zu verbessern. Die Spielmaps sind durchdacht, die Missionen machen Spaß. Der Coop funzt auch (Danke an Zieli!). Das Konzept scheint also zu passen.

Wenn nur nicht die Sache mit den Battleforgepunkten wäre. Anders als zuerst gesagt, kann man diese Punkte leider nicht im Spiel selber erspielen. Damit bleibt nur der Griff zur Geldbörse, wenn man bessere Karten oder neue Booster will. Für PC-Spieler undenkbar? Wir werden sehen....

Jeder, der jetzt auch Lust auf dieses Spiel hat, kann sich bei mir per PM melden.
Ich habe noch zwei Beta-Key übrig.

Have Fun!
Welti


Quellen:
Das Bild mit den Kartenattributen ist von hier: http://www.battleforge.com
Alle restlichen Bilder sind aus dem offiziellen Web-Kit.
Einige Textelemente sind aus dem offizellen FAQ von hier:
http://www.battleforge.com/cms/front_content.php?idcat=31


Seitenanfang nach oben